Taschenbuchausgabe von Steven Eriksons „Spiel der Götter“

Blanvalet bringt eine Taschenbuchausgabe von Steven Eriksons gewaltigen Fantasy-Zyklus Das Spiel der Götter heraus. Im November erscheint der erste Band, „Die Gärten des Mondes“. Bei der Gestaltung der Klappenbroschur-Taschenbücher stand sichtbar die Neuausgabe von George R. R. Martins Das Lied von Eis und Feuer Pate.

Nachdem die letztgenannte Romanserie nach Ende Juli eine wohl mehrjährige Pause einlegen wird (bis George R. R. Martin das nächste Manuskript abliefert), möchte Blanvalet offenbar den zahlreichen Lesern gleichwertigen Lesestoff anbieten. Und diesen Anspruch kann Steven Erikson erfüllen! Eriksons Epos ist ebenso brillant erzählt, originell, ideenreich und anspruchsvoll wie das von George R. R. Martin.

Doch Vorsicht: Erikson macht es seinen Lesern zu Beginn nicht leicht. Die meisten brauchen mehr als einen Band, um einen echten Zugang zu der komplexen Erzählung zu bekommen. Wer aber dabeibleibt, wird es nicht bereuen.

Serienwelten.de: Das Spiel der Götter von Steven Erikson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.